Männer II

V. l.: Florian Rothermel, Johannes Ring, Michael Maier, Marcel Gutmann, David Thalhofer, Oliver Blösch, Benedikt

Fetschele, Maximilian Klaußer, Adrian Thalhofer, Moritz Hegenbart, Trainer Bernd Maisch; Es fehlen: Mathias Mayer,

Jonas Mayer, Lukas Mayer, Christoph Jekle, Lukas Wohllaib, Quirin Wohllaib, Thomas Baumgarten

 

Projekt Wideraufstieg geglückt!

Das einzige Saisonziel für Team und Trainer konnte nach dem wirklich ärgerlichen „Betriebsunfall Abstieg“ im Vorjahr ja wirklich nur der sofortige Wideraufstieg sein.

Wie immer war man im Saisonverlauf mit unterschiedlichen Aufstellungen angetreten – zum Teil auch mit 50% A-Jugendlichen. Die Integration der jungen Spieler funktionierte aber im Verlauf der Spielzeit immer besser und die gezeigten Leistungen entwickelten sich spielerisch und kämpferisch sehr gut. Am Ende steigt man wie geplant klar als Meister wieder auf, und ist als BOL-Dino auch absolut berechtigt zurück im Schwäbischen Oberhaus.

In enger Zusammenarbeit mit unserer Landesliga-A-Jugend wurde in der Vorbereitung versucht wieder ein BOL-Team mit Perspektive zu formen. Zusammen mit den erfahrenen Kräften konnte ein fester Kader von 12-15 Mann eine vollwertige Vorbereitung bestreiten, und lässt so auch auf eine erfolgreiche BOL-Saison hoffen.

Da in den vergangenen Jahren das Zusammenspiel oft erst im Verlauf der Runde so richtig ins Rollen kam, legte Trainer Bernd Maisch diesmal Wert auf zahlreiche Vorbereitungsspiele, die dem Team schon frühzeitig die nötige spielerische Sicherheit geben sollte. Hoffentlich geht auch dieser Plan auf, und das Reserve-Team kann dann ab September auch gleich mit Volldampf ins BOL-Geschehen eingreifen.   

Absteiger Haunstetten II, der TSV Schwabmünchen und das top verstärkte Team vom TSV Göggingen werden hier sicher gleich wieder ganz oben dabei sein. Unsere Punkte müssen wir aber auch nicht zwingend bei diesen Kaliebern holen. Vielmehr muss rechtzeitig gegen die direkte Konkurrenz, wie voraussichtlich der VSC Donauwörth, der TSV Gersthofen oder auch Augsburg 1871 gepunktet werden, um diese dann im Abstiegskampf auch hinter uns lassen zu können.

Trainer und Team werden auf jeden Fall alles für einen erfolgreichen Saisonverlauf einbringen, und hoffen dann im März auf eine der bereits berühmt, berüchtigten „Nichtabstiegspartys“ !  

Aktuelle Tabelle

Männer I
____________
Männer II
____________
Damen

Wir bei ...

Copyright © TSV Niederraunau. All Rights Reserved.