Mit Verletzungssorgen in den Clasico

Die Erste Herrenmannschaft des TSV Niederraunau gastiert am Samstag beim Eichenauer SV. Anpfiff im Budrio-Tempel ist bereits um 17:30 Uhr.

Gegen den TSV Herrsching konnten sich die Raunauer zwar deutlich steigern, für die ersten Punkte hat es am Ende aber wieder nicht gereicht. In der entscheidenden Schlussphase kam der unerklärliche Bruch im Spiel des TSV. Es gibt einfach zu viele Phasen, in denen der Gegner eingeladen wird das Ergebnis in seine Richtung zu kippen und diese müssen schnellst möglich abgestellt werden.

Nun geht es im zweiten Auswärtsspiel mit dem Eichenauer SV gegen einen alten Bekannten, der nach drei Spielen ebenfalls noch keine Punkte auf dem Konto hat. In allen bisherigen Begegnungen unter ihrem neuen Trainer Aleksander Radukic mussten sich die „Starzelbacher“ sehr knapp geschlagen geben. Nach dem Raunauer Abstieg und dem gleichzeitigen Klassenerhalt der Eichenauer letztes Jahr kommt also wieder zum „Landesliga-Clasico“. Es ist zwar nur eine Moment-Aufnahme der noch sehr jungen Saison, aber zum ersten Mal ist dieser Klassiker ein Keller-Duell.

Die Verletzungssorgen beim TSV werden leider nicht kleiner. Stefan Jordan wird sich nach einem Nasenbeinbruch einem Eingriff unterziehen müssen. Für ihn wird hauptsächlich Youngster Lasse Sadlo einspringen, der bei seinem Debut für die Erste Mannschaft gleich überzeugen konnte. Lukas Konkel, der sich momentan in guter Form befindet, konnte aufgrund einer Sprunggelenks-Verletzung nicht trainieren. Weiterhin schmerzlich vermisst wird Boris Matzner, für ihn kommt ein Einsatz noch zu früh. Nichtsdestotrotz will die Mannschaft sich weiter steigern, um mit einer noch besseren Leistung die ersten Punkte einzufahren. Über zahlreiche Unterstützung im Budrio-Tempel würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Aktuelle Tabelle

Männer I
____________
Männer II
____________
Damen

Wir bei ...

Copyright © TSV Niederraunau. All Rights Reserved.