Jahresabschluss gegen den TV Immenstadt

Bevor es für die Landesligahandballer des TSV Niederraunau in die wohlverdiente Weihnachtspause geht, sollen am Samstag nochmal Punkte her. Gegen die "Riesen" vom TV Immenstadt wird dies allerdings keine leichte Aufgabe. Anpfiff der Begegnung ist am am Samstag um 19.30 Uhr im Krumbacher Schulzentrum.
Drei Niederlagen in Folge standen in den letzten drei Wochen für die Schützlinge von Coach Markus Waldmann zu Buche. Dabei waren die Mittelschwaben in Memmingen und Simbach, sowie zuhause gegen Ligaprimus TSV Allach keineswegs chancenlos. Viel zu oft scheiterten die TSV-Angreifer aber an den gegnerischen Torhütern. "Wir müssen vor dem Tor unsere Chancen konsequent nutzen, sonst verlieren wir die Spiele gegen gleichwertige Gegner.", so das Fazit von Boris Matzner nach dem letzten Spiel. Auch der zuletzt dünne Kader bereitete Coach Waldmann Probleme, gerade nach der Halbzeit fehlten seiner Mannschaft oft die letzten Körner.
Vor dem selben Problem stehen die Gäste vom TV Immenstadt, die gegenwärtig einen Platz vor Raunau auf Rang 5 der Tabelle rangieren. Auch hier wurde der Kader durch Verletzungspech ausgedünnt, wobei der TVI dennoch eine äußerst schlagkräftige Landesligamannschaft aufbieten kann. Alles überragend dabei bisher vor allem der kroatische Neuzugang Ivan Skamaruca, der vor der Saison zusammen mit Marko Puskaric und Torhüter Zubac im Allgäu anheuerte. Die Verantwortlichen haben zudem auf die Verletzungsmisere reagiert und mit Tomislav Sikic einen weiteren Neuen verpflichtet, der mit sieben Treffern in der Vorwoche sofort von sich Reden machte. Derartige Verpflichtungen stehen dem Dorfverein aus Niederraunau nicht zur Verfügung, umso mehr wollen sich die Spieler des TSV wieder auf die altbekannten Tugenden besinnen, die da heißen: Zusammenhalt, Kampfkraft und temporeiches Spiel. "Ein Sieg am Samstag wäre eminent wichtig, um mit einem positiven Punktekonto in die Weihnachtspause zu gehen.", so Jonas Mayer unter der Woche. Gleichzeitig wäre ein Sieg ein würdiger Abschluss einer insgesamt gemischten Hinrunde der Raunauer Handballer.
 
Aufstellung: Jekle, Rogg; Deisenhofer, M.Mayer, Matzner, Ring, M.Waldmann, J.Waldmann, Kiebler, Klausser, Celik, J.Mayer.
 

Aktuelle Tabelle

Männer I
____________
Männer II
____________
Damen

Wir bei ...

Copyright © TSV Niederraunau. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen