Image

Handball - D-Jugend (m)

Handball - D-Jugend (m)

Hinten:

Trainer Stefan Holdschick, Johannes Glogger, Quirin Fraas, Fabian Sadlo, Julian Holdschick, Niklas Liedel, David Schneider

Mitte:

Jonas Kahlki, Max Mussinger, Tobias Altstetter, Paul Brühmüller, Julius Oswald, Leo Lochbrunner, Markus Huggenberger,

Vorne:

Jakob Nowak, Johannes Stemmer, Richard Nehmer

Es fehlen:

Felix Schneider, Jakob Fahrenschon, Jonathan Wieland, Luca Spaun, Alexander Kursatz, Paul Stotz, Trainer Erich Liedel

 

Zur aktuellen Tabelle und Spielplan

D-Jugend Bericht Saison 2020/2021

Auf unsere neuformierte männliche D-Jugend können wir mächtig stolz sein. Die Jungs mit Jahrgang 2008 und 2009 sind quantitativ und besonders qualitativ mächtig vertreten. Mit über 20 Kindern starteten wir kurz nachdem es wieder erlaubt war, mit Vollgas ins Training. Man merkte gleich deutlich wie viel Spaß die Jungs im Training hatten. Die lange Pause wurde gut verkraftet, machte heiß auf Handball und bis jetzt ziehen auch alle mit viel Spaß und Eifer bravourös mit.

Um der Vielzahl an ambitionierten Kindern gerecht zu werden, entschieden sich die beiden mittlerweile langjährigen und erfahrenen Jugendtrainer Stefan Holdschick und Erich Liedel dazu, in der kommenden Saison, zwei Mannschaften für den Spielbetrieb anzumelden. Im Jugendbereich spielte man bayernweit bekanntermaßen dieses Jahr keine Qualifikation. Die Einteilung in die verschiedenen D-Jugend-Ligen erfolgte somit per Selbsteinschätzung. Viel überlegen mussten die Trainer nicht: Die D1-Jugend spielt in der höchst möglichen Liga, der Bezirksoberliga, die D2-Jugend eine Klasse tiefer in der Bezirksliga.

Wie anfangs erwähnt ist unsere D-Jugend neuformiert und damit meinen wir wirklich kräftig durchgeschüttelt. Von der letztjährigen Top-D-Jugend, die souverän und ohne Niederlage mit 67:1 Punkten Bezirksoberligameister wurde, sind „nur“ noch vier Spieler übrig. Diese vier waren allerdings überwiegend auch im letzten Jahr schon Leistungsträger einer super Mannschaft. Die Fußstapfen sind also ziemlich groß für unsere D1-Jugend-Spieler. Nichts desto trotz wollen wir aber auch in diesem Jahr ein gewichtiges Wort im Kampf um die BOL-Tabellenspitze mitreden. Das scheint auch im Bereich des Möglichen, denn von „unten“ kommen starke Jungs aus dem Jahrgang 2009. Hier schon mal ein großes Lob an die letztjährigen E-Jugend-Trainer. Technisch sind diese Jungs hervorragend ausgebildet, so dass die Umstellung von E-Jugend- auf D-Jugend-Handball ziemlich zügig klappen sollte. Auch unsere D2-Jugend wird eine gute Truppe stellen. Das vorrangige Ziel hier ist es, allen Spielern Spielpraxis zu geben. Was am Ende herausspringt wird sich zeigen. Sofern alle weiterhin im Training voll mitziehen sind wir jedenfalls guter Dinge.