Zweite geht gegen frisch gebackenen Aufsteiger unter

Wieder mit nur 7 Mann plus zweiten Torhüter kann der TSV Niederraunau II keine große Gegenwehr gegen den entschlossen auftretenden Landesligaaufsteiger TSV Haunstetten II leisten, und verliert am Ende berechtigt hoch gegen den souveränen Meister aus Augsburg (19:38).

Private Termine, Krankheit, und Verletzungssorgen waren der Grund für die erneut sehr knappe Aufstellung der Landesligareserve. Wohl wissend dass hier heute der BOL-Meister antreten würde, wollte man sich doch zumindest in der ersten Hälfte nicht sofort geschlagen geben und das Spiel einigermaßen offen gestalten. Trainer Maisch warnte vor dem Spiel vor einem zu frühen klaren Rückstand. Leider musste er auch bereits nach 6 Minuten beim 1:6 seine erste Auszeit ziehen, um die anstürmende Bayernligareserve etwas zu bremsen. Auch dieses Mittel wollte aber nicht wirklich greifen und so stand es nach 12 gespielten Minuten bereits 2:12. Zur Halbzeit beim 12:22 war das Spiel längst entschieden und der Gegner agierte bereits mit der zweiten Garnitur. Benedikt Fetschele vereitelte zwar immer wieder gute Einschussmöglichkeiten der Gäste, konnte aber den immer weiter anwachsenden Rückstand auch nicht verhindern. Dazu kam auch noch, dass von fünf gegebenen Siebenmetern leider nur zwei den direkten Weg ins Tor fanden. Im Angriff mühten sich Mittelmann David Thalhofer und A-Jugend-Talent Moritz Hegenbart um doch zwischendurch zum erfolgreichen Abschluss zu kommen. Auch der angeschlagen Jonas Mayer am Kreis kämpfte über die vollen 60 Minuten, und tankte sich immer wieder schlagkräftig durch. Leider fehlten einfach wieder mal die Wechselmöglichkeiten um auch den fehlenden Druck von Außen etwas zu verstärken. Damit wäre der Rückraum etwas entlastet gewesen und das Raunauer Spiel hätte sich vielleicht doch etwas variabler gezeigt. Nach 60 Minuten steht zwar eine historische Niederlage, aber die beiden Punkte waren auf Raunauer Seite auch nicht eingeplant. In den ausstehenden zwei Saisonspielen will man mindestens noch zwei weitere Pluspunkte holen und kann dann mit dem Verlauf der aktuellen Spielzeit wohl absolut zufrieden sein.

Aufsellung: Thalhofer D. (6/1), Thalhofer A., Fetschele (Tor), Rogg (Tor), Mayer J. (4), Bonk (1), Hegenbart (6/1), Rothermel (2)

Aktuelle Tabelle

Männer I
____________
Männer II
____________
Damen

Wir bei ...

Copyright © TSV Niederraunau. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen