Neues Jahr – alte Probleme

Im ersten Spiel des neuen Jahres unterliegt der TSV Niederraunau II dem TSV Aichach klar mit 41:26 und trägt damit leider weiterhin die rote Laterne der Liga.

 

Mit einem Minikader von sieben Mann wurde wieder mal eine Auswärtsfahrt nach Augsburg angetreten. Die Gastgeber mit 6:16 Punkten aktivierten sogar noch den Routine Gregor Triltsch, und konnten somit mit voller 14-Mann-Besetzung plus vier Verantwortlichen auf der Bank zum Aufwärmprogramm antreten. Wohl wissend, dass diese Begegnung nicht ganz einfach zu bestreiten sein wird, wollte die Landesligareserve aber nicht schon in den ersten Minuten ins offene Messer laufen, und dem bekannt, schnellen Konterspiel des Gegners erliegen. Dies gelang allerdings maximal bis zum 6:4 nach elf Minuten, ehe sich die Aichacher dann mit ihrem aktiven Tempohandball auf 11:5 und 20:9 zur Halbzeit absetzen konnten. Die Partie war zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden, aber das ersatzgeschwächte Team wollten sich natürlich auch in den zweiten 30 Minuten noch einigermaßen gut aus der Affäre ziehen, und kämpfte mit allen vorhandenen Mitteln gegen die drohende Schlappe. Benedikt Fetschele zeigte zu Beginn der zweiten Hälfte einige gute Paraden, und Rückkehrer Ralf Clemente netzte in der 36. Spielminute zum 20:13 kräftig ein. Wirklich in Bedrängnis konnte man die Hausherren natürlich nicht mehr bringen, und die Raunauer Jungs mussten sich am Ende einmal mehr erschöpft geschlagen geben. Die Devise kann nur lauten, weiter, weiter, immer weiter. Das Ziel Klassenerhalt ist aber auch nach dieser herben Niederlage sicher noch nicht zu den Akten gelegt.

 

Aufstellung: Thalhofer D. (6), Fetschele (Tor), Ring (2), Maier (5), Clemente (10/1), Blösch, Bonk (3)

 

 

 

Aktuelle Tabelle

Männer I
____________
Männer II
____________
Damen

Wir bei ...

Copyright © TSV Niederraunau. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen